style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-7783397286425302"
data-ad-slot="3580846517"
data-ad-format="autorelaxed">

Buch des Monats 02/14: Bastian Bielendorfer - Lehrerkind

Bild von Lills

Info:

Titel: Lehrerkind - Lebenslänglich Pausenhof
Autor: Bastian Bielendorfer (http://www.bastianbielendorfer.de/)
Genre: Biographie;
Seitenzahl: 304
Erschienen: Piper Taschenbuch
Preis: 9,99 €
http://www.amazon.de/Lehrerkind-Lebensl%C3%A4nglich-Pausenhof-Bastian-Bielendorfer/dp/3492272967/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1389637538&sr=8-1&keywords=lehrerkin>Amazon

Der Inhalt:

Bastian Bielendorfer hatte das Pech als Sohn zweier Leher geboren worden zu sein.
In diesem Buch erzählt er mehrere kleine Anekdoten über Familienurlaube, Praktika, Aprilscherze und vieles mehr, durch das seine Eltern sein Leben etwas erschwert haben.
Vom Anfang der Grundschule, bis zum Ende seiner Zivizeit werden hier kleine Geschichten erzählt.

Der Autor:

Bastian Bielendorfer wurde 1984 in Gelsenkirchen als Sohn zweier Lehrer geboren. Nach seinem Abi am Grillo Gymnasium studierte er zuerst Germanistik und Psychologie auf Lehramt (auch im Buch ;P), brach jedoch ab und studiert jetzt Psychologie.
Er ist außerdem Poetry - Slammer ( Gewinner der Fritzt Nacht der Talente) und arbeitet beim fernsehen für die "Harald Schmidt Show" und "Die tierischen 10".
Die Geschichte zu seinem ersten Buch ist ziemlich witzig: Er war Kandidat bei "Wer wird Millionär" und rief seinen Vater bei der 8000 - Euro - Frage als Joker an. Dieser, enttäuscht, dass sein Sohn ihn bereits so früh anrief, legte ohne sich zu verabschieden auf.
Bielendorfer erzählte dem überraschten Günther Jauch davon, dass er ein Buch über sein Leben als "Lehrerkind" schreibe. Am nächsten Tag rief auch schon der Piper Verlag an ;)
Sein Buch, sowie der Nachfolger stiegen sofort in die Bestsellerlisten auf. "Lehrerkind" war sogar das meistverkaufte Sachtaschenbuch 2012.
(quelle: wikipedia.de; Angaben im Buch)

Der Schreibstil:

Klasse! Einfach nur klasse!
Der Autor erzählt die Geschichten mit einer Leichtigkeit, nimmt dabei nichts, sich selbst eingeschlossen, zu ernst und bringt den Leser wirklich alle zwei Sätze zum Lachen.
Von überspitzten Metaphern, bis hin zu ganz viel Sarkasmus und Ironie, und das liebe ich! Ich würde mich auf jeden Fall freuen, wenn Bastian Bielendorfer mit demselben lockeren Stil auch mal ein buch aus einem anderen Genre, wie Krimi oder Fantasy schreiben würde.
Ich wäre gespannt, wie er seine Charaktere aufziehen würde ...

Fazit:

Normalerweise bin ich kein Mensch für dieses Biographie - Berufsbild - Genre - Etwas, um ehrlich zu sein, finde ich es ziemlich nervig, weil wirklich JEDER meint er müsste so etwas schreiben. Vom Lehrer zum Bauarbeiter. Und wenn ich ehrlich sein soll, habe ich das Buch auch nur gekauft, weil der Autor neulich bei "Die tierischen 10" war ^//////^. Aber ich liebe das Buch, ganz ehrlich!
5 von 5 Punkten!

(Mehr Rezensionen? Hier: http://kleinelesebrille.blogspot.de/)


0