style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-7783397286425302"
data-ad-slot="3580846517"
data-ad-format="autorelaxed">

Weit wie das Meer

Bild von Wonderfuuuuul

Inhalt:
Die Journalistin Theresa findet am Strand eine Flaschenpost, in der ein Liebesbrief voll verzweifelter Sehnsucht steckt. Zutiefst berührt davon, veröffentlicht Theresa das Dokument in ihrer Zeitungskolumne. Binnen kurzer Zeit erhält sie von Lesern weitere Briefe, die offenbar vom selben Autor stammen. Wer ist dieser Mann? Theresa macht sich auf die Suche, sie findet Garrett - und die Begegnung ist schicksalhaft: Garrett leidet noch unter dem Tod seiner geliebten Frau, aber Theresa bringt erstmals wieder etwas in ihm zum Klingen, was er längst verloren glaubte.
Meine Meinung:
Ich las den Klappentext und dachte mir, klingt nicht schlecht. Als ich dann zu hause anfing es zu lesen, dachte ich, dass 'nicht schlecht' ein wenig sehr untertrieben war. Ein wunderbar geschriebenes Buch, dass uns von einer einzigartigen Liebe erzählt. Wie gesagt liebe ich das Buch und auch Nicholas Sparks.Ich könnte es verschlingen *mampf*
Ich kann es jedem empfehlen.


0