style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-7783397286425302"
data-ad-slot="3580846517"
data-ad-format="autorelaxed">

Biss zum Morgengrauen

Bild von Wonderfuuuuul

Biss zum Morgengrauen von Stephenie Meyer

Klappentext

Es gab drei Dinge, deren ich mir absolut sicher war:
Erstens, Edward war ein Vampir.
Zweitens, ein Teil von ihm - und ich wusste nicht, wie mächtig dieser Teil war - dürstete nach meinem Blut.
Und drittens, ich war bedingungslos uns unwiderruflich ich ihn verliebt.

Klappentext innen

Mit Romantik oder gar Leidenschaft hätte Isabella Swan ihren Umzug in die langweilige, verregnete Kleinstadt Forks kaum in Verbindung gebracht. Bis sie den undurchschaubaren und unwiderstehlichen Edward kennen lernt. Mit aller Macht fühlt sie sich zu im hingezogen. Und riskiert dabei mehr als ihr Leben...
Isabella und Edward - die Geschichte einer berauschenden, berückenden, betörenden Liebe, einer Liebe gegen jede Vernunft.

Kritik

Das Buch erzählt über eine unmögliche Liebe zwischen Vampir und Mensch.
Eine actionreiche Geschichte mit vielen Gefühlen und tollem Abschluss.
Er schickt einem zum Nachdenken und ist an vielen Stellen aufregend.
Doch alle , die kein Kitsch und brutale Situationen (beachte dem Alter!) mögen , würde das Buch nicht gefallen.

Meine Meinung:
Viiiel Liebe,was ich sehr gerne mag.
Ich liebe die abwechslungsreiche Wortwahl und ihre Gedanken aus ihrer Sicht.
Außerdem erfährt man noch , wie Vampire sein können.
Der Abschluss fand ich grandios und regte mich an ,
das nächste Buch aus der Reihe zu lesen.

Fazit

Super!Kann ich nur empfehlen , die viel Kitsch und Romantik und ein bisschen Action mögen.


0