style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-7783397286425302"
data-ad-slot="3580846517"
data-ad-format="autorelaxed">

Allein unter Superstars

Bild von Dini98

Die 13-jährige Jill ist am Verzweifeln. Alle in ihrer Familie und auch ihr bester Freund Paul haben ein besonderes Talent, nur Jill nicht. Sie beschließt, ihr außergewöhnliches Hobby zu finden, mit dem sie berühmt wird. Jill stolpert vom Trampolinkurs zum Saxofonunterricht, blamiert sich bei einer Castingshow und meldet sich beim Improtheater an. Als ob das nicht schon genug wäre, hat sie auch noch mit der Zicke Amy und ihrem Kopfgespenst Josy zu kämpfen. Aber ihr Kumpel Paul ist immer für sie da und unterstützt Jill, wo er nur kann. Doch warum verhält Paul sich in letzter Zeit so komisch?

Das Buch beginnt mit einer Diskussion zwischen Jill und Josy. Josy ist eine Stimme in Jills Kopf, die immer versucht, Jill zu einem typischen Mädchen zu machen und die sie bei jeder Situation auslacht. Von Josys Existenz weiß nur Jills bester Freund Paul.

Anfangs hatte ich ein Problem mit dieser nervigen Stimme, die sich immer einmischt, aber mit der Zeit gewöhnt man sich an sie und man schließt sie ins Herz.

Jill ist eine total liebenswerte Protagonistin, die einem schnell sympathisch ist und in die man sich gut hineinversetzten kann. Jills Suche nach ihrem Talent ist witzig geschrieben und der Schreibstil liest sich schön flüssig. Das Cover hat mir gut gefallen, auch wenn das Model ein bisschen älter als Jill wirkt ;)

Ich finde es schön, dass Jill am Ende ihr Talent findet und dass ihr klar wird, wer der wahre Superstar in ihrem Leben ist.

Ein schönes Buch, das nicht nur mit Witz geschrieben ist, sondern jungen Mädchen auch Mut macht und zeigt, dass jeder besonders ist, so wie er ist.


0