style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-7783397286425302"
data-ad-slot="3580846517"
data-ad-format="autorelaxed">

Vier Pfoten und das Weihnachtsglück

Bild von Elfenwind

„Lieber Weihnachtsmann, ich wünsche mir…“. Jeder von uns kennt diese Worte, die wir begeistert in unserer Kindheit mit einer Menge an Wünschen an den Weihnachtsmann geschickt haben. Sophie schreibt ihm auch, allerdings möchte sie kein Spielzeug. Sie hat einen ungewöhnlichen Wunsch, der sich bitte erst in 10 Jahren erfüllen soll. Sie wünscht sich einen Mann fürs Leben.

10 Jahre später findet der Weihnachtsmann nun diese Email (ja, auch der Weihnachtsmann geht mit der Zeit und dem technischen Fortschritt). Zusammen mit Elfe 7 beobachtet er Sophie, die gerade ihren ersten großen Auftrag als Photographin bekommen hat. Wird es eine Möglichkeit geben, diesen ungewöhnlichen Wunsch zu erfüllen? Da ist doch noch ihr Partner, ein Journalist, für den Sophie die Fotos machen soll. Naja, die Chemie zwischen den beiden stimmt noch nicht so wirklich, aber vielleicht kann der Weihnachtsmann da ein wenig nachhelfen. Und dank Carstens Schwester, die ihm ihren Hund Lulu zur Pflege da lässt, öffnen sich dem gewieften Weihnachtsmann und Elfe 7 doch einige Möglichkeiten.

Ich liebe diese Bücher von Petra Schier. Allein die Covers mit den süßen Hunden lassen mich dahinschmelzen.

Märchenhaft und liebevoll erzählt wird diese Geschichte. Der geheimnisumwitterte Journalist Carsten, der ja Undercover arbeitet und die sympathische Photographin Sophie nahmen mich gefangen. Ich mag den Stil der Autorin. Sie konzentriert sich in der Geschichte auf die Figuren, ob Tier, Mensch oder Weihnachtsmann. Sie werden vor meinem inneren Auge lebendig und fast zu realen Menschen.

Die Mischung der Erzählung, aus der Sicht des Hundes Lulu, aus der Sicht des Weihnachtsmannes und natürlich die menschliche Sicht jeweils von Sophie und Carsten, das macht die Geschichte besonders. Es ist ein modernes Märchen a la „Aschenbuttel“ und damit genau das Richtige für die Weihnachtszeit. Ich liebe solche Geschichten.

Vollste Leseempfehlung für alle Hundeliebhaber, Genießer schöner märchenhafter Liebesgeschichten rund ums Weihnachtsfest und vor allem an die, die doch noch immer ein wenig an den Weihnachtsmannzauber glauben.

2013
rütten Lönig verlag


0