style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-7783397286425302"
data-ad-slot="3580846517"
data-ad-format="autorelaxed">

Weil Ich Layken Liebe

Bild von Levenya

Weil Ich Layken Liebe

Colleen Hoover lebt mit ihrem Mann und ihren drei Söhnen in Texas. Ihren Erstling ›Weil ich Layken liebe‹ veröffentlichte sie zunächst als E-Book und stand damit sofort auf der New York Times-Bestsellerliste. Mittlerweile hat sie weitere Romane geschrieben, die allesamt eine große Fangemeinde haben und zu Bestsellern wurden.
Quelle

Klappentext:
Stell dir vor, du triffst die große Liebe –
Und dann kommt das Leben dazwischen …

Nach dem Tod ihres Vaters zieht die 18-jährige Layken mit ihrer Mutter und ihrem Bruder von Texas nach Michigan. Nie hätte Layken gedacht, dass sie sich dort bereits am ersten Tag Hals über Kopf verliebt. Und dass diese Liebe mit derselben Intensität erwidert wird. Es sind die ganz großen Gefühle zwischen Layken und Will. Das ganz große Glück – drei Tage lang. Denn dann stellt das Leben sich ihrer Liebe mit aller Macht in den Weg…

XXL - Leseprobe

Interview mit Colleen Hoover

Cover:
Das Cover ist schlicht und einfach gestaltet und gefällt mir gut. Trotz der Schlichtheit ist es ein Hingucker und macht neugierig auf mehr. Das Wortspiel im Titel finde ich klasse, da es zum Thema „Poetry Slam“ passt und so ein wenig auf den Inhalt schließen lässt.
Ein sehr klares und schlichtes Cover, das mich aber dennoch angesprochen hat. Für mich zählt: „Weniger ist mehr“

Meinung:
Ich hatte das große Glück, bei der Bloggeraktion vom dtv-Verlag mitmachen zu dürfen und konnte somit dieses Buch schon vorab lesen.

Wo fange ich an?
Ich war sofort in der Geschichte drin und konnte mich gleich mit der Hauptfigur Layken, aus deren Sicht erzählt wird, identifizieren. Für ihr Alter hat Layken schon eine Menge einstecken müssen und vielleicht war sie mir deshalb gleich so sympathisch.
Sie trifft auf Will und zwischen den beiden herrscht sofort eine besondere Beziehung, wie man sie nur selten trifft. Als sich herausstellt, dass Will Laykens Lehrer ist, verändert sich schlagartig alles und die beiden müssen sich entscheiden:
Verantwortung oder die Liebe.
Hinzu kommen weitere schwere Schicksalsschläge, die Layken immer wieder vor neue Herausforderungen stellt und sie so manches Mal stolpern lässt. Dennoch findet sie in ihrer neuen Freundin Eddie eine starke Stütze und Verbündete, sodass sie jede Hürde meistert und „ihre Betonung auf das Leben legt“.

Colleen Hoover erschafft für mich sehr glaubhafte und liebenswürdige Charaktere, die alle auf ihre Weise ihr „Päckchen zu tragen“ haben. Sei es nun der kleine Bruder von Layken, Kel, der die Probleme auch schon mal rückwärts angeht oder die schillernde Eddie, die trotz ihrer schweren Kindheit ihr Lachen bewahren konnte. Doch besonders die beiden Hauptfiguren – Layken und Will – sind für mich sehr gelungen. Sehr gefühlvoll, intensiv und authentisch erleben wir die Liebesgeschichte von Will und Layken. Die Autorin schafft es, sehr einfühlsam das Thema Tod, Familie und Freundschaft zu vereinen.

Teilweise waren mir manche Geschichten zu viel. So haben sich für mich einfach zu viele negative extreme Geschichten gehäuft. Es hätte gut getan, auch ein „normales Schicksal“ zwischen den ganzen traurigen zu haben, aber das ist nur mein persönlicher Eindruck.

Als großer Fan vom „Poetry Slam“ habe ich mich sehr darüber gefreut, dass die Autorin dies in ihre Geschichte miteingebaut hat.
„Mehr Gefühl geht nicht“ und dies wird durch die tollen Poetry Slam Texte noch verstärkt. Ich liebe die Poetry Slam Texte und finde, dass sie der Geschichte noch eine ganz eigene Dynamik verleihen. Einfach toll!

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Es ist ein wunderschöner Jugendroman über Familie, Freundschaft, den Tod und natürlich die Liebe, die man nicht verleugnen darf.

Tolle Texte, die wunderschöne Bilder und Gefühle heraufbeschwören.

Im Mai 2014 erscheint der zweite Band, „Weil Ich Will Liebe“. Diesmal werden wir die Geschichte aus Sich von Will erfahren. Obwohl es sich um einen Fortsetzungsband handelt, kann „Weil Ich Layken Liebe“ durchaus für sich als Einzelband gelesen werden.

Levenya


0