style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-7783397286425302"
data-ad-slot="3580846517"
data-ad-format="autorelaxed">

Die Puppenkönigin

Bild von Elfenwind

Eine unheimliche Puppe, uralt mit einem dunklen Geheimnis. Die drei Kinder Zach, Alice und Poppy spielen regelmäßig eine Art Piratenspiel mit ihren Puppen. Sie denken sich spannende Abenteuer mit Piraten und Meerjungfrauen aus und haben als „ Große Königin“ die alte Porzellanpuppe von Poppy Mutter bestimmt. Diese wird in einer Vitrine aufbewahrt und den Kindern gruselt es immer ein wenig bei ihrem Anblick. Eines Nachts hat Poppy einen merkwürdigen Traum, in dem die Puppe ihr erscheint und ihr einen Auftrag erteilt. Ist es nur die blühende Fantasy von Poppy oder steckt doch mehr dahinter?

Halloween steht vor der Tür… Das Buch ist ein ultimativer Tipp für eine Halloweenvorleseparty.
Seit den "Spiderwicks" Büchern liebe ich die Autorin. Auch dieses Buch hat wieder dieses leicht gruselige Flair. Ein alte Porzellanpuppe, welches Geheimnis verbirgt sich dahinter? Wieder sind es drei Kinder, die sich diesem Abenteuer stellen. Ich mochte dieses leichte Gänsehaut Feeling beim Lesen. Haben sich da nicht die Augen der Puppe bewegt? Das konnte ich mir wunderbar vorstellen und es ist auch als Erwachsener wirklich ein leichter Gruselfaktor aufgekommen. Nach einem wirklich super spannenden Start der Geschichte, ließ die Spannung dann ein wenig nach, aber insgesamt fühlte ich mich prima gegruselt und wirklich sehr gut unterhalten.
Auch das Thema Erwachsenwerden wurde sehr gut umgesetzt. Dürfen Kinder mit 12 Jahren noch spielen? Aber ist man dafür je zu alt?
Ich denke für Kinder so ab 10 Jahren ist es genau die richtige Mischung aus Abenteuer, Spiel und Gruselfaktor.
Eine uralte Puppe, ein spannendes Spiel. Aber was ist noch Spiel, was schon Realität? Gruselstimmung und Gänsehautfeeling garantiert.

CBJ verlag 2013


0