style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-7783397286425302"
data-ad-slot="3580846517"
data-ad-format="autorelaxed">

Eragon

Bild von Snowblood

Ich lese gerade Eragon, also ich hab es schon fertig, bin aber bereits beim zweiten Teil. Dachte mir deshalb, mal die Zusammenfassung für den ersten Teil!

Eragon findet beim Jagen einen seltsamen blauen Stein, der auf einmal aufgetaucht ist. Als er ihn allerdings in seinem Heimatdorf Carvahall verkaufen will, nimmt ihn keiner an, da er aus dem Buckel, das ist ein gruseliger Ort, stammt. Eines Tages schlüpft aus dem Stein ein kleiner Drache, den Eragon unbedingt großziehen will. Sein Onkel Garrow, bei dem er wohnt, merkt nichts davon. Saphira wird immer größer und größer bis der brutale König Galbatorix auf die Beiden aufmerksam wird und die Ra'zac, seine Kämpfer, auf die Suche nach ihm schickt. Als er mit Saphira gerade weggeflogen ist, da sie ihn einfach mitnimmt, töten sie seinen Onkel und er muss zusammen mit Brom, einem alten Geschichtenerzähler, flüchten. Auf der Suche nach den Ra'zac, er will sich rächen, lernt er einiges über die Drachenreiter, die früher die Herrscher von dem ganzen Land Alagaësia waren und zu dieser Menschenart gehört auch er. Eragon beginnt zu kämpfen, die alte Sprache zu lernen und zu zaubern, immer mit der Hilfe von Saphira, die mit ihm redet, und Brom, der ihm alles lernt. Doch auch die Urgals, Kämpfer, die jeden töten, der ihnen in den Weg kommt, haben es auf Eragon abgesehen und hinterlassen eine Spur des Todes. Angekommen in Teirm, einer Hafenstadt mit vielen Händlern, trifft Brom seinen alten Freund Jeod wieder, der sie bei sich aufnimmt. Saphira versteckt sich außerhalb des Dorfes...

Sehr empfehlenswert!


0