style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-7783397286425302"
data-ad-slot="3580846517"
data-ad-format="autorelaxed">

To do!

Bild von tuet_tuet

Inhalt:

Julie hat strumfrei und macht sich eine Liste, was sie in dieser Woche machen möchte: Jeden Tag baden. Eine Tätowierung machen lassen. Auto fahren. In den Klub gehen. Leute kennenlernen. Sich betrinken. Jemanden küssen (zur Not auch ein Mädchen). Auf dem Brückengeländer balancieren. Essen, worauf sie Lust hat. Sich einen Freund zulegen.
Alles, was sie sonst nicht machen könnte, weil sie blind ist. Dann lernt sie Jomar kennen, mit dem sie eine Menge der Punkte auf der Liste abarbeiten kann. Doch je näher sie ihm kommt, desto mehr Geheimnisse scheint er zu haben...

Meinung:

Schon die Geschichte an sich finde ich eine tolle Idee, ein blindes Mädchen, das auch endlich mal so richtig leben will. Es ist auch wirklich spannend, eine Geschichte mal aus der Perspektive einer Blinden zu lesen, auch wenn ich sagen muss, dass ich mich an zwei, drei Stellen doch sehr gewundert habe, wie sie das allein vom Hören und Fühlen alles mitbekommen kann.
Das Buch ist sehr spannend geschrieben, ich konnte es kaum aus der Hand legen. Auch der Stil gefällt mir sehr. Insgesamt ein sehr empfehlenswertes Buch.


0