style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-7783397286425302"
data-ad-slot="3580846517"
data-ad-format="autorelaxed">

Easy going Sydney

Bild von Elfenwind

Sydney, Australien. Sonne, Sommer, Meer, Surfen. Pias Eltern entschließen sich spontan nach Australien auszuwandern. Nach anfänglichen Widerwillen findet sich Pia zurecht. Hope, eine Schülerin aus ihrer Klasse wird ihre neue Freundin und zusammen erkunden sie Sydney. Dann gibt es da auch noch diesen neuen attraktiven Schüler aus Neuseeland-Ryan.
Das Buch ist eine sehr gute Mischung aus Reisebericht und Jugendbuch. Es liest sich locker leicht und durch das durchaus handliche Format eignet es sich wunderbar zur Urlaubslektüre oder im Freibad zum Wegträumen an kristallblaues Meer mit schneeweißen Stränden an den Küsten von Australien.
Die Geschichte bietet für die Zielgruppe Jugendlicher eigentlich das perfekt Rezept: Fernweh, Abenteuer, Auswandern in eine andere Kultur, neue Freunde, erste Liebe.
Es werden einige Details zu Sydney sehr detailliert beschrieben, so dass ich als Leser das Gefühl hatte, mitten in Australien am Meer zu stehen und die Surfer vor mir zu sehen. Ich konnte das Opernhaus per Kopf Kino besichtigen und auch die Figuren waren sehr gut ausgeformt und sympathisch. Vor allem da es ein Debüt ist, hat mir das Buch sehr gut gefallen.
Ein kleiner Kritikpunkt. Ich finde dem Buch fehlt definitiv ein Stadtplan. Die Autorin beschreibt Sydney sehr anschaulich, sogar mit Straßennamen und da hätte man einfach schön nachschauen können auf so einem kleinen Stadtplan.
Ein locker leichter Jugenddebütroman mit einer Prise Abenteuer, Romantik und eine tolle Hommage an Sydney und Australien.

" Easy going Sdney"+
dressler Verlag
2013
Bullen Sonja


0