style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-7783397286425302"
data-ad-slot="3580846517"
data-ad-format="autorelaxed">

Das Leben ist keine Pralinenschachtel

Bild von Snowblood

Die Autorin von "Das Leben ist keine Pralinenschachtel" heißt Melina Marchetta, ich kenne, aber leider keine weiteren Bücher von ihr. Aber jetzt erstmal zu diesem:

Francesca kommt auf eine neue Schule in St. Sebastian und wird gleich geschockt: Die Mädchen sind zickig, durchgeknallt und merkwürdig und fast alle Jungs sind Machos. Zuerst sieht es schwer für das Mädchen aus, denn wie soll sie in so einem Irrenhaus überleben. Doch nach einiger Zeit findet sie sich mit der Akkordeon-spielenden Justine und dem Angeber Will Trombal ab und daraus wird eine witzige Story. Es geht um die anfänglichen Schwierigkeiten Francesca's und schlussendlich um ihre Liebe.

Ich finde das Buch lustig und es trifft bestimmt auf viele Leute zu (wenn auch nicht alle Schulen so verrückt sind) und deshalb finde ich es einfach nur cool. Das Buch ist witzig geschrieben und es ist zwar nicht immer spannend, aber meist will man trotzdem weiter lesen.

Viel Spaß uns hoffentlich konnte ich euch einen Vorgeschmack auf dieses tolle Buch geben. :-)


0