style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-7783397286425302"
data-ad-slot="3580846517"
data-ad-format="autorelaxed">

Liberty 9 Todeszone

Bild von Elfenwind

Das Geheimnis von Liberty 9 wird gelüftet.
Die Story beginnt mitten drin. Als Leser würde ich empfehlen vorher Band 1 gelesen zu haben, denn ansonsten versteht man die ganzen Zusammenhänge nicht, da es auch kaum Rückblenden gibt.
Ich lese unheimlich gern Dystrophien. Dieses Buch hat wieder einen ganz eigenen klang mit einer ganz eigenen Idee, wie es zu dieser Gesellschaftsform kam.
Ich fand die Geschichte wieder gut zu lesen, sie hat evtl. wieder einige Längen, da es teilweise sehr detailiert ist, aber ich fand persönlich, das störte den Lesefluss nicht zu sehr. Es ist spannend geschrieben. Die Szenen sind sehr anschaulich dargestellt, was ich immer schön finde, da die Bilder im Kopf während des Lesens von selbst entstehen. Das Buch ist zwar im Genre ein Jugendbuch, aber es kann auch von Erwachsenen gut gelesen werden. Und ich finde, es gehört in jedes Buchregal von Endzeitthrillernliebhabern.
Mir hat das Buch insgesamt sehr gut gefallen, es ist actionreich, spannend geschrieben und eine wirkliche Leseempfehlung für Endzeitthrillerfans


0