style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-7783397286425302"
data-ad-slot="3580846517"
data-ad-format="autorelaxed">

Vollendet

Bild von Elfenwind

Nach einem Krieg in Nordamerika gibt es neue Gesetze. Es dürfen Jugendliche ab 13 Jahren bis zum 18 Lebensjahr nachträglich abgetrieben werden. Sie werden zu Wandlern, deren Organe komplett anderen Menschen verpflanzt werden.

Allein diese Sätze machen das Thema deutlich. Das geht wirklich unter die Haut die Geschichte. Wie können Eltern so etwas zustimmen, einer Wandlung ihres Kindes? Die Geschichte handelt von 3 Jugendlichen, die aus unterschiedlichen Gründen gewandelt werden sollen. Eigentlich weiß niemand genau, wie das von statten geht, denn keiner kommt je zurück aus diesen Lagern. Den dreien gelingt jedoch auf dem Transport dahin die Flucht.

Damit beginnen eine Flucht und ein Versteckspiel. Aber es werden auch immer wieder Gedanken der Jugendlichen zu diesem Wandeln angesprochen und was könnte man dagegen unternehmen. Ebenso kommen in der Geschichte Erwachsene vor, die aus ihrer Sicht zu dem Thema Stellung nehmen. Alles zusammen wurde in eine äußerst spannende und ergreifende Geschichte verpackt. Als Leser ist man schockiert und teilweise fassungslos. Und man bleibt nach dem Zuklappen des Buches doch nachdenklich zurück. Auch was passiert mit der Seele / dem Bewusstsein des gewandelten, das wird einmal sogar etwas deutlich gemacht und ich fand das alles doch ein wenig schockierend.
Ich fand das Buch verdient das Genre All-Age Buch. Es handelt zwar von Jugendlichen, aber das Thema und der Aufbau und auch die äußerst spannende und fesselnde Geschichte ziehen auch Erwachsene in den Bann.


0