style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-7783397286425302"
data-ad-slot="3580846517"
data-ad-format="autorelaxed">

Bitterzart

Bild von Elfenwind

2083 auf dem Gebiet der USA. In diesen Jahren ist vieles rationiert oder verboten. Darunter fallen Dinge wie Schokolade und Papier. Es werden fast keine neuen Bücher gedruckt und Papierbücher sind ein wertvoller Schatz. Anja ist die Tochter des Balanchine-Clans, der den illegalen Schokoladenhandel dominiert. Allerdings wurden ihre Eltern bei einem Anschlag getötet und Anja, die 16 Jahre ist, ist das inoffizielle Oberhaupt der Familie, zu der noch eine kleine Schwester und ihr großer Bruder zählen. Dieser wurde bei dem Anschlag schwer verletzt. Ihre Großmutter ist bettlägerig und schwer krank und der offizielle Vormund. Nachdem Anjas Exfreund an einer schweren Schokoladenvergiftung erkrankt, gerät Anja unter Verdacht und wird festgenommen. Sie kommt in eine berüchtigte Erziehungsanstalt.

Meinung

Ich liebe Endzeitromane. Und eine Welt ohne Schokolade und Bücher, ohne neue Geschichten und Abenteuer das stelle ich mir absolut schrecklich vor.

Die Geschichte hier ist eine eher ruhige Geschichte. Ich hatte das Gefühl, als ob Anja aus ihrer Zukunft berichtet und eine Art Rückblick auf ihre Vergangenheit wirft. Es ist der erste Band einer neuen Reihe und ich fand es las sich wie eine Art Vorbereitung auf die weitere Geschichte. Anja, die versucht in ihrem Alter die Familie zusammenzuhalten, sich um alles zu kümmern. Und dann immer wieder in diese Verwicklungen des Familienclans gerät mit dem illegalen Schokoladenhandel. Und dann dieser Verdacht und ihre Inhaftierung. Als Leser erwartete ich immer einen Punkt, an dem etwas Außergewöhnliches passiert. Es ist immer eine leichte Spannung im Erzählstrang, aber es wird auch viel aus dem Leben des Teenagers berichtet, der Anja, ja auch ist. Auch ihre Beziehung zu ihrem Schulfreund Will.

Was mir ein wenig fehlte, waren die Umstände drumherum. Wie kam es zu den Rationierungen, verboten? Welche Rolle spielt der Familienclan genau? Das wurde mir etwas wenig angerissen, aber ich vermutete, dass es evtl. in weiterem Verlauf der Geschichte aufgeschlüsselt wird.

Es ist ein spannendes durchaus fesselndes Buch für die Zielgruppe Jugendliche. Es ist bietet genau die richtige Mischung Romantik und Endzeitstimmung, gespickt mit einer Prise Action. Gut gefallen haben mir auch die Illustrationen an den Kapitelanfängen.

Ich gebe 4 Sterne und freue mich auf Band 2 „ Edelherb“.


0