style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-7783397286425302"
data-ad-slot="3580846517"
data-ad-format="autorelaxed">

Seelen

Bild von Jacquy

Inhalt: In Zukunft auf der Erde. Die Seelen sind gekommen und nehmen die menschlichen Körper ein, um so - wie sie meinen - den Planet zu verbessern. Doch es gibt einige aufständische Menschen, die sich dagegen wehren und nicht von diesen Parasiten eingenommen werden wollen. Zu denen gehört auch Melanie. Doch leider schafft sie es nicht zu entkommen und schließlich wird ihr Wanderer eingesetzt, später als Wanda bekannt. Melanie ist allerdings nicht weg wie der Geist der Menschen es eigentlich sollte, sobald sie besetzt werden, sondern sie ist in ihrem bzw. Wandas Kopf noch anwesend und spricht mit ihr. Mit der Zeit freunden sich die beiden an und Mel überredet Wanda dazu, sich auf die Suche nach Jared und Jamie zu machen, ihrem Freund und ihrem kleinen Bruder. Als sie sie schließlich finden, läuft es nicht so wie erhofft. Sie glauben ihr nicht, dass Mel noch dort drin ist und würden sie töten, wenn es nicht Melanies Körper wäre. Sie ist schließlich der Feind.
Dass Wanda sich auch noch in Jared verliebt hat, macht die Sache nicht einfacher...

Meinung:
Ich habe jetzt ziemlich viel zum Inhalt gesagt, aber die Geschichte ist auch nicht einfach zu verstehen. Ich habe vor dem lesen schon von vielen gehört, dass die ersten 100 Seiten verwirrend und langweilig waren und hab mich deshalb schon darauf vorbereitet. So schlimm wie alle meinten, fand ich es allerdings nicht. Es wurde hauptsächlich erzählt, wie das mit den Seelen funktioniert, was sie auf der Erde machen. Dann machen sich Wanda und Melanie auf die Suche nach Mels Familie und irren durch die Wüste. Als sie die anderen aber gefunden haben, wird das Buch super!
Mit Jamie versteht sie sich sofort gut, Jared ist misstrauisch und hasst sie, weil sie Mel ihren Körper geklaut und - wie Jared meint - ihren Geist getötet hat. Jared und Jamie sind allerdings nicht die einzigen, die sie trifft. Es sind noch viel mehr Menschen dort. Sie alle haben Angst, dass Wanda nur dort ist um sie auszuspionieren und später den Suchern zu verraten, wo sich ihr Versteck befindet.
Viele möchten sie töten. Auch Ian - anfangs. Als er sie kennen lernt und merkt, dass sie ihnen nichts tun wird, stellt er sich auf ihre Seite.

Wanda steht zwischen Jared und Ian. Sie liebt beide. Allerdings geht das nicht alles von ihr aus. Melanie war ja schon vorher mit Jared zusammen und ihr Körper liebt ihn, Wanda hat darauf keinen Einfluss. Ian ist einfach ein Traummann, kann total süß sein, beschützt sie allerdings auch, wenn ihr jemand zu nahe kommt. Jared ist anfangs sehr abweisend und gemein zu Wanda, später merkt man aber, dass auch er sehr toll ist.
Ehrlich gesagt könnte ich mich an Wandas Stelle auch nicht entscheiden wer besser ist, sie sind einfach beide toll. ;)
Jamie ist sehr süß. Wanda schätzt ihn am Anfang der Geschichte auf etwa 13 Jahre, allerdings benimmt er sich eher wie acht. Das fand ich ziemlich unglaubwürdig, aber okay.

Es ist einfach ein wundervolles Buch. Romantisch, spannend, anders. Es ist mit Abstand das beste, was ich bisher gelesen habe. Besonders gegen Ende wurde es auch traurig, sodass ich eine Menge Taschentücher brauchte.


0