style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-7783397286425302"
data-ad-slot="3580846517"
data-ad-format="autorelaxed">

Gutes Jugendbuch

Bild von Butterblume89

Meinung
Ein nettes Jugendbuch, ich habe allerdings mehr erwartet.

Charaktere
Der Leser lernt in diesem Buch viele Charaktere kennen. Zum einen Jana, ein sehr attraktives und selbstbewusstes Mädchen, das man nie ohne ihr IPhone in der pinken Hülle antrifft, und Karo, der ganze Gegenteil von Jana.
Beide Mädchen gehen in eine Klasse und beide verbringen bald sehr viel Zeit miteinander.
Auch einige Jungs kommen vor, wie zum Beispiel Eddi, aber auch andere Klassenkameraden.
Alles in allem gab es keinen Charakter den ich nicht mochte, dennoch gab es auch niemanden den ich mochte.

Schreibstil & Aufbau
Aufgebaut ist das Buch in Kapitel, wobei jedes Kapitel eine Überschrift, bestehend aus einem Satz, besteht.
Der Schreibstil ist sehr jugendgerecht und besteht aus kurzen ,einfachen Sätzen.

Fazit
Ich habe mich sehr über dieses Buch gefreut, jedoch hatte ich mir mehr erwartet. Die Idee an Sich fand ich gut, anstelle von Facebook wurde kurzerhand eine neue Plattform namens "On" erfunden, auf dieser Plattform fand ein Wettbewerb statt. Derjenige mit den meisten Freunden und den meisten Punkten, die man durch "Likes","Kommentare" und "geteilte Inhalte" erzielen konnte, bekommt eine eigene TV-Show.
Es wurde gut aufgezeigt was passieren kann wenn man sich in den sozialen Netzwerken verausgabt und die reale Welt immer mehr und mehr einbezieht.
Auch Internet Mobbing war ein Thema und Gruppenzwang.
Alles in allem ein gutes Buch für junge Leute die gerade dabei sind die Welt der sozialen Netzwerke zu entdecke, ein Buch das Ihnen vielleicht hilft es bei Facebook und Co. nicht zu übertreiben.
Für mich war dieses Buch allerdings nicht, da ich wohl doch schon zu alt bin. Aber für die 12-15 Jährigen unter euch, eine klare Empfehlung.


0