style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-7783397286425302"
data-ad-slot="3580846517"
data-ad-format="autorelaxed">

Auracle

Bild von Izygilo

Allgemein:
Auracle-Gina Rosati
16,99€
368 Seiten
Bloomoon-Verlag-->http://www.bloomoon-verlag.de/
BloggDeinBuch-->http://www.bloggdeinbuch.de/
Kaufen?-->http://www.bloomoon-verlag.de/titel-282-282/auracle-8907/

Inhalt:
Ein Mädchen, zwei Seelen, eine Liebe!
In dem Buch geht es um die 16-jährige Annaliese Rogan (Anna). Sie wäre ein ganz normales Mädchen wenn sie nicht eine besondere Gabe hätte. Sie kann sich aus ihren Köper projizieren (Körper verlassen). Sie kann nur als Seele blitzschnell überall im ganzen Universum sein (Astralreisen). Doch diese Reisen sind sehr gefährlich und das wir sie auch noch am eigenen Leib zu spüren bekommen. Von ihrer Gabe weiß keiner außer ihren besten Freund Rei Ellis, der sie auch immer wieder darauf hinweist wie gefährlich diese Reisen sind. Dann gibt es da auch noch Taylor, die Schulzicke. Sie ist nur hinter einem hinterher und zwar hinter Seth. Seth ist auch der beste Freund von Rei und Anna. Alles beginnt damit das Taylor Seth sein Handy klaut und ihm eine Nachricht an seinem Spint hinterlässt dass er es, bei einem Treffen am Wasserfall, wieder bekommen kann. Doch dieses Treffen zwischen Taylor und Seth gerät völlig außer Kontrolle. Taylor rutscht aus und droht in die unendlichen Tiefen des Wasserfalls zu stürzen, Seth versucht sie festzuhalten, doch es ist zu spät sie ist Tod. Was alle allerdings nicht wissen, Anna hat das ganze beobachtet sie hat sich aus ihren Körper projiziert und ist nun die einzige Zeugin dieses verstörenden Ereignisses. Doch was sie noch nicht weiß, Taylors Seele hat in der Zwischenzeit Anna Körper besetzt. Rei ist der Einzige der Anna helfen kann…Wird Anna ihren Körper wiederbekommen? Was passiert dann mit Taylor die ja keinen Körper mehr hat? Und was wird aus Seth der von der falschen Anne als Mörder bezeichnet wird?

Charaktere:
Die ganze Geschichte ist aus der von Anna geschrieben. Das war für mich auch sehr angenehm zu lesen. Anne ist eine toller Charakter sie ist klug und ausgeglichen. Aber sie hatte eine schwere Kindheit, da ihr Vater Alkoholiker ist und es auch schon den ein oder anderen Unfall gab…Rei…Wow auch ein unglaublich guter Charakter. Nach Annas Beschreibungen muss Rei sehr hübsch sein. Er ist ein wunderbarer Mensch, Anna kann froh sein ihn als besten Freund zu haben. Aber für Anna ist er ja gegen Ende der Geschichte viel mehr als ein Freund was auch wirklich toll ist. Aber auch Taylor scheint Gefühle für Rei zu entwickeln…sie war mir von Anfang an nicht symphatisch, aber was will man anderes von einer Schulzicke erwarten. Als sie dann in Annas Körper war, war sie aber auch nicht viel besser. Sie hat die ganze Situation mit ihren Tod nur verschlimmert, weil sie gesagt hat, das Seth der schuldige ist und sie in den Wasserfall geschubst hätte. Ja der arme Seth er ist ja auch der beste Kumpel von Seth und Anna, und Taylor fand ihn ja auch mal unwiderstehlich. Er tat mir so richtig leid, weil er immer vor der Polizei flüchten musste, da ihn ja alle Dank Taylor für den Mörder halten. Alles in allen super Figuren! Sie wurden alle gut ausgearbeitet und man konnte ihre Handlungen, Gefühle, etc, auch nachempfinden.

Schreibstil:
Die liebe Frau Rosati hat einen wunderschönen Schreibstil, er ist Einfühlsam und lässt sich wunderbar flüssig lesen. Hier gibt es keine Kritik.

Meine Meinung:
Hier gibt es nun ein klitzes kleines bisschen Kritik von mir…aber erstmal zu den guten Sachen. Ich war von dieser Geschichte echt positiv überrascht so viel Spannung und Aufregung hätte ich gar nicht erwartet. Es war zum Teil echt ein Wechselbad der Gefühle. Top Charaktere, Top Schreibstil, Top Handlung, alles wie man es sich bei einem richtig guten Buch auch wünschen kann. Das Buch ist sehr Gefühlvoll geschrieben und das hat mir auch sehr gut gefallen. Wie oben schon mal erwähnt, konnte man die Entscheidungen die die Charaktere getroffen haben gut nachvollziehen, doch jetzt zu meinem kleinen Kritikpunkt. Die Handlung war zwar wundervoll und Spannend aber es war teilweise wirklich zu viel auf einmal. Die Ereignisse überschlagen sich regelrecht an einigen Stellen, und das ist etwas anstrengend gewesen. Man glaubt gar nicht wie schnell die Handlung vorangetrieben wird. Na ja… wie schon gesagt ein Wechselbad der Gefühle, in dem einen Moment noch Friede Freude Eierkuchen und im anderen totales Chaos.

Fazit:
Ein sehr gelungenes Buch, eine super Lektüre, für alle die mal Lust auf was anderes haben. Echt Empfehlenswert!!!! Und dieser kleine Mängel…pfff…über den kann man fast Drüberwecksehen… ;)

Von mir gibt es: 4,5/5 Sternen
KLASSE! ^_^


0