style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-7783397286425302"
data-ad-slot="3580846517"
data-ad-format="autorelaxed">

Neva.. Leben unter einer Kuppel?

Bild von Buechermaedchen

Titel: Neva
Reihe: /
Autor: Sara Grant
Verlag: PAN
Format: Gebunden
Umfang: 356 Seiten
ISBN: 978-3426283486
Preis: 16,99€

INHALT:

Die 16-jährige Neva hat es satt, keine Antworten auf Fragen zu bekommen, die sie nicht einmal laut stellen darf: Warum wird ihr Heimatland von einer undurchdringbaren Energiekuppel von der Außenwelt abgeschottet? Warum verschwinden immer wieder Menschen spurlos? Und was ist mit ihrer Großmutter geschehen, die eines Tages nicht mehr nach Hause kam? Gemeinsam mit ihrer besten Freundin Sanna beschließt Neva, Antworten zu verlangen und nicht mehr brav alle Gesetze und Regeln zu befolgen. Doch dabei verliebt sie sich nicht nur in den einen Jungen, der für sie tabu sein muss – sondern gerät auch in tödliche Gefahr …

MEINE MEINUNG:

Ich muss ehrlich sagen, die Story hat mich so gefesselt, dass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte! Sie war durchdacht und spannend. Und nicht nur das, nein, sie hat mich richtig zum Nachdenken gebracht. Noch jetzt muss ich mich beim Blick gen Himmel fragen: Trennt vielleicht auch uns eine Kuppel? Die Idee ist gar nicht so abwegig, zwar eine erschreckende aber doch irgendwo auch realistische Vorstellung von unserer Zukunft, die mir in diesem Moment immer noch Gänsehaut bereitet.
Die Charaktere waren sehr unterschiedlich und ich war immer wieder überrascht, wie man sich in ihnen täuschen kann. Bis zum Schluss erfährt man noch neues über sie und lernt sie aus einem anderen Blickwinkel kennen, was ich richtig super finde.

Sara Grant's flüssiger Schreibstil gefällt mir außerordentlich gut. Die Sätze sind meist kurz und der ganze Roman ist im Präsens und in der ersten Person, also aus Nevas Sicht, geschrieben. Grant hat die Gefühle der Charaktere sehr gut rübergebracht und dargestellt, zum Beispiel zeigte sie mit rhetorischen Fragen, welche Zweifel Neva in Wirklichkeit hat, auch wenn sie immer versucht, stark zu wirken. So konnte ich mich gut in ihre Rolle hineinversetzen.

Ich persönlich fand das Cover sehr ansprechend und interessant. Hätte jemand mir nur das Cover gezeigt: Ich hätte das Buch sofort gekauft! Außerdem: An jedem Kapitelanfang ist eine Schneeflocke. Diese Schneeflocke zieht sich wie ein roter Faden durch die ganze Geschichte, was meiner Meinung nach dem ganzen Roman noch so das i-Tüpfelchen gibt.

FAZIT:

Ich kann das Buch einfach nur weiterempfehlen und werde es wahrscheinlich selber nochmal lesen, da ich es bei mir sogar schon zu den Lieblingsbüchern gestellt habe! Ich vergebe deshalb die volle Punktzahl:

5 von 5 Sternchen!
Buechermaedchen
http://buechermaedchen.de/


0