Ein anderes Paradies Bewerbungen

Bewerbungen

Hier findest Du alle Bewerbungen nach Erstellungsdatum sortiert. Um eine neue Bewerbungen zu verfassen, scrolle bitte ganz nach unten, dort findest du das Formular zum Erstellen einer Buchbotschaft.

Paradies oder nicht?

4

Die künstlerisch begabte Charlotte trifft auf die quaotische Julia, die aus einer reichen Familie stammt. Zwei Welten treffen aufeinander und Charlotte ist fasziniert von den neuen Erfahrungen, die sie durch die neue Freundschaft macht. Doch was steckt hinter der Fassade und was ist mit Julias Schwester passiert?

Die Story macht neugierig und ist locker geschrieben. Ein Mädchenbuch für einen gemütlichen, entspannten Nachmittag ohne zu kitschig zu sein.


Armes - reiches Mädchen

3

Die Story ist nicht soo neu. Ein armes Mädchen triffft auf ein reiches Mädchen und ist überwältigt von den neuen Möglichkeiten.
Charlotte kommt in den Einflussbereich von Julias Familie und verliebt sich in Julia und ihren Bruder. Da Julia lesbisch ist, wird das wohl zu Komplikationen führen. Es wird aber mehr als nur ein Mädchenbuch werden. Die Andeutung um die tote Schwester machen neugierig.
Mal sehen wie die zwei Mädchen miteinander zurecht kommen?
Der Einstieg in die Geschichte war gut zu lesen. Wie geht es weiter. Werden Charlotte die reichen Mädchen Glück und Zufriedenheit bringen. Oder was steckt hinter der glitzernden Fassade?


Schönes Paradies

4

Charlotte ist schon eine Weile im Internat und hat doch noch nicht Julia kennen gelernt. Das ändert sich eines Nachts, als sie Julia vor der Nachtaufsicht rettet. Julia zeigt sich erkennlich und lädt Charlotte in ihr Zimmer ein. Natürlich sind die anderen Mädchen von der Neuen nicht begeistert, aber Julia ist sehr freundlich.
Wird das so bleiben? Was verbergen die Buchanen? Was passierte mit Julias Schwester?
Der Einstieg war schon spannend. Noch finde ich Julia sympathisch. Die Autorin schaffte es schon, mir die Mädchen näher zu bringen.
Das Cover ist sehr blass, nicht so ein Blickfang.


Ein anderes Paradies

3

Ein typisches Mädchenbuch. Charlotte lebt schon seit drei Jahren in einem Internat. Doch eines nachts rettet sie die reiche Julia aus einer Misere und sie freunden sich miteinander an- Julia stammtaus einer sehr reichen Familie und Charlotte wird eines Tages eingeladen. Sie ist erstaunt über den Reichtum und die Glitzerwelt von Julia. Aber wie wird sich das alles weiterentwickeln? Ein sehr leciht zu lesendes Buch, Die Kapitel sind nicht allzu lange und man kommt sofort in die Geschichte hinein. Titel: Ein anderes Paradies, Autorin: Chelsey Philpot, Verlag: Carlsen,


Muss ich lesen!!!

Sie alle waren Könige. Sie alle waren Götter. Sie alle waren längst vom
Glück verlassen.

Inhalt der Leseprobe: Charlotte trifft Jules, als die sich gerade in einen Busch erbricht. Um sie vor den Internats-Aufsehern zu schützen, versteckt Charlotte Jules in ihrem Zimmer. Diese lädt sie wiederum in am nächsten Tag in ihr Zimmer ein, um sich zu revanchieren. Dort trifft Charlotte auch auf andere Freunde von Jules. Dort trinkt zum ersten Mal Alkohol und die Geschichte beginnt...

Als ich mal wieder auf die Buchbotschafterseite kam, war ich sehr glücklich als ich sah, dass das momentane Buch kein Fantasy-Roman war, da ich in letzter Zeit ein paar Fantasy-Bücher zu viel gelesen habe.
Seit ich als Kind Hanni und Nanni Bücher gelesen habe, liebe ich Internatsgeschichten und kann nicht genug von ihnen kriegen. Als ich dann auch noch erfuhr, dass das ganze Buch im Osten der USA spielt, wo ich unbedingt mal hin will (insgeheim hoffe ich, dass ich bei meinem Auslandsjahr nächstes Jahr dort plaziert werde), war ich hin und weg und dachte nur noch: ICH MUSS DIESES BUCH LESEN!!!


Hört sich toll an! :)

5

Das Buch ist mir sofort durch das Cover ins Auge gefallen. Es gefällt mir sehr gut und macht Lust, die Geschichte zu lesen.
Ich habe zwar noch nicht viele Internatsgeschichten gelesen, doch trotzdem gefallen sie mir meistens gut. Auch die Thematik spricht mich an, denn Bücher über Freundschaft, Liebe und Selbstfindung lese ich eigentlich immer gerne. Ich bin schon gespannt auf die komplette Geschichte, die Leseprobe war viel zu kurz. :D


WOW

Ich muss sagen...WOW! Dieses Buch hat mich verzauber.Ich hab die Leseprobe gelesen und dachte mir Hammer.Ich will dieses Buch unbedingt haben.Das wäre so cool!!!
LG eisistormi


Spannende Internatsgeschichte, die Lust auf mehr macht!

5

Das Cover des Buches "Ein anderes Paradies" gefiel mir von Anfang an sehr gut - es wirkt nicht zu aufdringlich, sondern harmonisch und ist trotzdem ein Blickfang.

Auch die Story hört sich sehr interessant an - eine Mischung aus Liebe, Spannung und Internatsgeschichte, die Lust auf mehr macht. Chelsey Philpots Schreibstil gefällt mir sehr gut, denn er ist leicht zu lesen, sprachlich sehr schön und mitreißend. Auch die Protagonistin Charlotte fand ich von Anfang an sympathisch, da sie besonders und nicht oberflächlich wirkt.

Ich bin gespannt, wie sich die Beziehungen zwischen Charlotte und Julia, aber auch den anderen Buchanans entwickeln werden und erhoffe mir ein spannendes Jugendbuch voller Geheimnisse!

Ich würde mich freuen, an der Leserunde teilnehmen zu dürfen!


Das Paradies der Reichen

4

Ob auf Charlotte tatsächlich das Paradies wartet, wenn sie sich mit Julia Buchanan anfreundet bleibt von Anfang an fraglich. Aber zumindest stellt sie es sich so vor und ich bin neugierig zu erfahren, wie es ihr wirklich bei den Reichen ergeht. Die Mädels, die sie jetzt näher kennenlernt sind etwas snobistisch und doch für Charlotte interessant, da sie so ganz anders leben wie sie. Und dass sie sich zu ihnen hingezogen fühlt, kann ich verstehen. Julia ist nicht unsymphatisch und auch wenn sie für mich schon etwas von oben herab redet, meint sie es scheinbar nicht böse. Ein bisschen hatte ich das Gefühl, Charlotte ist für sie einfach spannend, weil sie exotisch und fremd ist, weil sie ja aus einer ganz anderen Gesellschaftsschicht kommt.

Der Erzählstil hat mir gut gefallen.


Ein anderes Paradies

4

Eigentlich liebe ich Internatsgeschichten schon seit je her. Zwei Mädchen treffen zusammen, die eine reich und schön, die andere aus normalen Verhältnisssen mit Durchschnittsaussehen. Man wittert schon vorab Krieg. Aber dann geschieht etwas, was die beiden Mädchen zusammenschweißt und zu untrennbaren Freundinnen macht.Ich bin schon auf solche Sachen wie Mitternachtsparty und anderes neugierig. Chelsey Pilpothat mit "Ein anderes Paradies"wieder eine tolle Internatsgeschichte geschrieben.


Interessant klingendes Jugendbuch

4

Ich habe schon lange kein Jugendbuch mehr gelesen, das mich wirklich begeistert hätte - und auch bei diesem hier klingt die Beschreibung eigentlich erstmal nach nichts Besonderem. Aber irgendwie reizte es mich dann doch, denn wenn wir ehrlich sind: wer von uns würde nicht gerne mal in die Welt der Reichen und Schönen eintauchen und deren vermeintliche Privilegien genießen? Ich bin nun doch irgendwie gespannt, was hinter der Fassade sein wird!

Zur Leseprobe: Sie beginnt mit dem Prolog, der sehr kurz gehalten ist und noch nicht viel verrät. Dann beginnt das eigentliche Buch. Die Geschichte ist in der Ich-Perspektive geschrieben und beginnt nachts in einem Internatszimmer. Die Erzählerin hört Mädchen vor ihrem Fenster, eine davon anscheinend betrunken und nicht mehr in der Lage abzuhauen, als die Direktorin um die Ecke kommt. Ihre beiden Freundinnen lassen sie im Stich und verschwinden. Charlotte hingegen gelingt, die betrunkene Julia gerade noch in Sicherheit zu bringen. Und damit hat sie eine Freundin gewonnen. Julia und ihre Freundinnen kommen offensichtlich aus reichen Familien, bei Charlotte sieht das anders aus.
Bevor wir mehr erfahren, ist die Leseprobe aber auch schon wieder vorbei.

Ich kann noch nicht viel dazu sagen. Die Geschichte macht mich neugierig, diese ersten Seiten lesen sich schnell und einfach und machen Lust auf mehr. Ich bin gespannt auf Julias Familie und wie die Mädchen mit den Unterschieden in ihrer Herkunft umgehen werden. Und natürlich bin ich neugierig, ob und welche dunklen Geheimnisse es in Julias schillernder Familie so gibt!


Ein anderes Paradies

Bild von Amanda
5

Der Inhalt von "Ein anderes Paradies" hat mich sofort angesprochen und die Leseprobe hat mich jetzt noch neugieriger auf das Buch gemacht. Auf den ersten Blick wirkt es vor allem humorvoll, es scheint aber auch ernstere Facetten zu haben.
Ich mag Internatsgeschichten und bin gespannt, wie es mit Charlotte weitergeht, weshalb ich mich sehr über die Möglichkeit freuen würde, das Buch lesen und rezensieren zu dürfen.


Chelsey Philpot - Ein anderes Paradies

4

Aufgrund einer halben Flasche Gin trifft Charlotte Ryder im Internat St. Anne's die faszinierende Julia Bachanan. Eine Freundschaft entwickelt sich und schnell lernt sie auch Julias Familie kennen - und verliebt sich sofort in diese. Sie erscheinen ihr interessant, unfehlbar, perfekt. Doch trügt etwa der Schein?

Ich bin begeistert von der Leseprobe. Der Schreibstil gefällt mir gut, das Buch ist ab der ersten Seite spannend und die Charaktere gut entworfen. Sie wirken realistisch und interessant. Wie Leute, über die man gerne 400 Seiten liest.
Außerdem mag ich die Location: ein Internat. Dabei hoffe ich auf eine Mädchen-Story, die sich vielleicht auch etwas klischeehaft mit den Themen Freundschaft, Hass, Intrigen und Liebe auseinandersetzt, der es dabei jedoch nicht an Tiefe fehlt.


Ein Cover, das mich

Bild von Erdbeermatsche
5

Ein Cover, das mich anspricht und das mich eventuell sogar zu einem "Cover-Kauf" führen könnte.
Auch die Leseprobe spricht mich total an, schöner Schreibstil und macht Lust auf mehr.
Ich würde mich echt sehr über ein Rezensionsexemplar freuen um es zu lesen und einer ausführliche Rezension zu schreiben:)


Ein anderes Paradies

5

Als Charlotte nachts von dem Erbrechen der betrunkenen Julia aufwacht und diese dann vor der Lehrerin und deren Hund rettet und bei sich übernachten lässt, ahnt sie noch nicht, dass dies der Beginn einer einer Geschichte ist, die ihr mehr als diesen einen Stein als Erinnerung an diese Nacht für ihre Erinnerungskiste liefert...

Das Cover hat mich persönlich zunächst nicht wirklich angesprochen, es erinnert auch zunächst einmal mehr an einen Roadtrip. Aufgrund des interessant klingenden Klappentextes habe ich mich dann doch entschieden, die Leseprobe zu lesen und es nicht bereut.
Mit Charlotte hat das Buch einen doch recht bodenständigen Charakter in einer Umgebung von ziemlich ungewöhnlichen Menschen, was das Buch sehr interessant macht. Auch der Schreibstil ist super und lässt sich gut lesen.
Ich bin gespannt, wie es mit der entstehenden Freundschaft zwischen Julia und Charlotte weitergeht.


Faszinierende Leseprobe

Bild von paperdreams
5

Ich war bisher zugegebenermaßen eher desinteressiert, was dieses Buch betrifft und kann gar nicht so genau sagen, weswegen. Covertechnisch fand ich es zwar ansprechend, aber es hat mich nicht so sehr gereizt, dass ich das Buch sofort lesen wollen würde - was sich mit dem Lesen der Leseprobe nun ziemlich schnell geändert hat. Allein mit dem Prolog habe ich etwas völlig anderes serviert bekommen, als ich es erwartet habe...

Schreibstil:
Soweit ich es von der LP her beurteilen kann, ist das Buch eher leicht und jugendlich geschrieben, schafft es aber gleichzeitig nicht platt oder zweidimensional zu wirken. Im Gegenteil! Mit dem flüssigen Lesefluss und der faszinierenden Atmosphäre, die von Anfang an aufgebaut wird, konnte ich mich sofort im Geschehen wiederfinden.

Inhalt:
Charlotte geht auf ein Internat und lernt eines Abends die reiche und schillernde Jules kennen, die sich vor ihrem Fenster übergibt. Sie rettet Jules vor einer nahenden Lehrerin und lässt sie in ihrem Bett schlafen.

Impressionen:
Was soll ich sagen? Viel erfährt man noch nicht, aber die Tatsache, dass es sich um eine etwas andere Internatsgeschichte handelt, finde ich schon einmal sehr ansprechend. Auch die Tatsache, dass ein Blick hinter die Glamourfassade einer reichen Familie geworfen wird, spricht mich sehr an - hier bin ich allerdings gespannt, wie genau der Satz im Klappentext gemeint ist, der besagt, dass Protagonistin Charlotte sich in Jules gesamte Familie verliebt. Klingt beinahe ein wenig obsessiv, daher wirkt das Buch auch so speziell auf mich, dass ich es gerne lesen und rezensieren würde.


Vielversprechend

Bild von Luna Helene

Die Geschichte klingt vielversprechend und interessant, auch die Hauptperson ist mir (bis jetzt) durch die Leseprobe recht sympathisch. Mir gefallen Internatsbücher und dieses klingt, als würde viel passieren - sicherlich ein Buch, dass man schnell wegliest aber trotzdem gut ist.
Ich würde mich freuen, es lesen zu dürfen.


Mädchenleben im Internat

4

Charlotte lernt im Internat unter peinlichen Umständen Julia kennen. Julia gehört zu den angesagten Mädchen im Internat und hat eine ziemlich eingebildete beste Freundin, die ein wenig eifersüchtig auf Charlotte zu sein scheint. Dann kommt das Gespräch auf Julias Schwester, da scheint es ein mysteriöses Geheimnis zu geben...
Eine flüssig und gut schnell lesbare Leseprobe! Sie vermittelt dem Leser recht gut die Gefühle der Mädchen, die man schon recht gut kennen gelernt hat. Man kann gespannt sein, wie sich diese Geschichte entwickelt!


Bewerbung für "Ein anderes Paradies"

4

Der Titel gefällt mir gut. Und auch das Cover ist schön gestaltet.
Inhaltlich beginnt die Leseprobe eher eilig: Charlotte hilft Julia, der es am Abend richtig übel ist. Diese über gibt sich dann auch mehrmals. Trotzdem steht Charlotte ihr bei und wird zum Dank auf eine kleine "Party" in Julias Zimmer eingeladen.
Ich liebe Internatsbücher und habe schon viele (gute) gelesen. Nach der Leseprobe hat dieses Buch eine gute Chance darauf, auch zu dieser Sammlung zu zählen. Denn der Schreibstil ist gut und auch die Story scheint vielversprechend zu werden. So Frage ich mich beispielsweise, was mit Julias Schwester ist.


Paradies

Bild von NanaKex
5

Sehr locker-flockig geschrieben, aber trotzdem nicht zu umgangssprachlich, was bei Jugendbüchern ja leider oft der Fall ist.

Die Geschichte fängt gleich mit einem Sprung ins kalte Wasser an und der Leser ist sofort mitten drin. Die Autorin schreibt sehr detailliert ohne das es zu viel oder überladen wirkt.

Von den Charakteren kann man sich noch nicht so genau ein Bild machen, aber aus dem Prolog lässt sich schließen, dass es mit der Familie Buchanan etwas besonderes auf sich hat. Charlotte als Erzählerin gefällt mir sehr gut. Sie scheint eine ruhigere Person zu sein.

Der erste Eindruck ist schon einmal sehr positiv und überzeugend und am liebsten würde ich gleich weiter lesen.


Liest sich gut!

Bild von Kaetzin
4

Ich lese dieses Buch gerade, weil ich auf der Buchmesse in Frankfurt ein Wander/Reisemanuskript bekommen habe. - Bis jetzt gefällt mir die Geschichte wirklich gut und ich würde mich hiermit für ein egenes Exemplar bewerben :-)

*************
“A reader lives a thousand lives before he dies. The man who never reads lives only one.” ― George R.R. Martin, A Dance with Dragons


ein anderes Paradies

Mich haben Internatsgeschichten schon immer fasziniert.
Und dieses Buch hört sich nach einem spannenden Internatsschmöker an.
Die Hauptcharakter sind die völlig verschiedenen Mädchen Charlotte und Julia.Sie lernen sich kennen als sich Julia vor Charlottes Zimmer erbricht und Charlotte sie kurz danach vor der Internatsaufsicht rettet.Nachdem Julia Charlotte zu sich ins Zimmer einlädt, entwickelt sich zwischen den beiden eine ganz besondere Freundschaft.
Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und meistens in der Jugendsprache verfasst.
Mich würde sehr interessieren wie es mit Julia und Charlotte weitergeht und deshalb würde ich mich sehr freuen wenn ich das Buch lesen dürfte.
Euer Lottchen


Freund oder Feind?

5

Die Beschreibung klingt sehr interessant, und es ist gut, dass es kein Fantasybuch ist. Geld ist nicht alles, und manchmal trügt der äußere Schein- ich hoffe auf einen spannenden Internatsschmöker!


Nicht wie alle anderen

Bild von LiliFlower
5

Man wird von Anfang an in den Bann gezogen und möchte nicht aufhören zu lesen. Man merkt sofort dass es nicht eine Geschichte wie alle anderen ist, das hat man nicht schon mal gelesen.

Mich hat dieses Buch auch in seinen Bann gerissen, deswegen möchte ich auch weiterlesen und währe sehr glücklich darüber wenn ich Buchbotschafterin werden dürfe!


Toll geschrieben!

5

Das Buchcover hat mich sofort angesprochen und daraufbedingt hab ich mir die Leseprobe durchgelesen.
Auch dieser hat mich sofort begeistert.
Ich würde mich sehr freuen, wenn ich Buchbotschafter würde.


Zusammen gegen den Rest der Welt

5

,,Ein anderes Paradies" von Chelsey Philpot handelt von der scheinbar traumhaften Familie Buchanan, dessen Bann Charlotte verfällt und in eine neue Welt eintaucht. Aber die Familie ist nicht so glücklich wie sie vorgibt.

In der Leseprobe lernt Charlotte Julia Buchanan kennen, indem sie sie erbrechend vor ihrem Fenster vorfindet. Um sie vor Aufsehern zu schützen nimmt Charlotte das fremde Mädchen mit auf ihr Zimmer, welche sich mit einer Einladung auf das eigene Zimmer bei Charlotte bedankt. Julias Verhalten deutet bereits in den ersten beiden Kapiteln an, dass sie etwas ganz besonderes ist. Charlottes Verhalten hingegen zeigt, wie sie beginnt der Julia zu verfallen, da sie das erste Mal Alkohol trinkt und Julias Einladung in einer Kiste voller Erinnerung aufbewahrt.

Schon die Leseprobe zeigt einen wunderbaren Schreibstil mit Charakteren die sehr eigen sind auf, die ich gerne besser kennen lernen würde. Mich interessiert die weitere Beziehung zwischen Charlotte und Julia, aber auch zwischen Charlotte und der restlichen Familie Buchanan. Natürlich kann ich es auch kaum erwarten zu erfahren, was die Familie hinter ihrer glücklichen Fassade versteckt, weshalb ich mich über ein Exemplar sehr freuen würde! :)


Ein anderes Paradies

5

Sowohl Cover, als auch Inhaltsbeschreibung haben mich spontan angesprochen, dass ich mich gleich an die Leseprobe gemacht habe, die mich gar nicht mehr losließ. Gerne möchte ich mitlesen.


Ein anderes Paradies

Das Cover dieses Buches finde ich sehr schön und habe deshalb auch mal in die Leseprobe reingelesen. Das Buch verspricht eine ganz neue Geschichte, wie ich sie noch nicht oft gelesen habe und die leseprobe hat mich sofort neugierig gemacht wie es weitergeht und was es mit dieser Familie auf sich hat. Ich würde dieses Buch also total gerne lesen...


Ein anderes Paradies

5

Das Cover des Buches ist wunderschön und auch die Leseprobe ist spannnend. Man ist sofort in das Geschehen involviert und kommt sich vor als säße man mit im Raum. Die Idee mit der Erinnerungskiste finde ich super und möchte jetzt natürlich erfahren, was Charlotte noch alles für Erinnerungen sammelt und würde mich deshalb sehr freuen, wenn ich eine Buchbotschaft schreiben dürfte.


Ein anderes Paradies

5

Schon die Leseprobe hat mich richtig neugierig gemacht.
Die Autorin hat einen richtig tollen Schreibstil und man kann sich sofort in die Rolle der Charlotte hineinversetzen.
Das Cover,der Titel und die Leseprobe sind total schön und ansprechend gemacht, da bekommt man sofort Lust es zu lesen.
Ich lese normalerweise Liebesbücher oder Tagebücher und nicht so gerne Internatsbücher, aber bei diesem Internatsbuch wurde ich richtig neugierig.
Ich möchte gerne mehr über Charlotte und ihr Leben erfahren und Buchbotschafterin werden.