Viermal Paradies und zurück Bewerbungen

Bewerbungen

Hier findest Du alle Bewerbungen nach Erstellungsdatum sortiert. Um eine neue Bewerbungen zu verfassen, scrolle bitte ganz nach unten, dort findest du das Formular zum Erstellen einer Buchbotschaft.

Das Cover und die Leseprobe

Bild von Twilight1996

Das Cover und die Leseprobe sind einfach klasse.
Würde mich sehr über ein Vorabexemplar freuen

Lg Twilight1996


Wow!

Bild von linax3
4

Wunderschönes Cover und super schöne Leseprobe.
Die Leseprobe war für mich persönlich zu kurz, doch der Schreibstil war wirklich interessant,
doch noch nicht so sehr anziehend.
Vielleicht ändert sich das .
:D


Spannend

4

Die Leseprobe ist flüssig zu lesen und wirkt ziemlich geheimnisvoll.
Es macht Lust auf mehr und ich würde mich freuen dieses Buch lesen zu dürfen.


Spannend

4

Die Leseprobe ist flüssig zu lesen und wirkt ziemlich geheimnisvoll.
Es macht Lust auf mehr und ich würde mich freuen dieses Buch lesen zu dürfen.


Viermal Paradis und zurück

5

Die leseprobe ist fesselnt und gut und leicht zu lesen


Kurz und Knackig

Bild von Yummie Lou
5

Die Leseprobe gibt nicht sehr viel inhaltliches her, nur, dass veschiedene Alltagsprobleme eine Rolle spielen, dafür lernt man zumindest 2 der Hauptfiguren kennen, Jena, ein Mädchen aus einer Lehrerfamilie und Dakota, der Sohn eines Sheriffs. In der Leseprobe erfährt man, warum Jena und Skye, die Tochter der besten Freundin von Jenas Mutter, ins Paradise-Resort (ich glaub, das hieß so, bin mir aber nicht mehr ganz sicher) fliegen: Luce, Skyes Mutter, läd Jena und ihre Mutter zu diesem Urlaub in den Frühjahrsferien ein.
Über Dakota erfährt man nur, dass seine Freundin bei einem Unfall ums Leben gekommen ist und er eine Rede über sie halten muss. Dakota ist Ringer. Es wird nicht erklärt, warum und wie Dakota ins Paradies fährt.
Und über die vierte Hauptperson erfährt man zumindest in der Leseprobe gar nichts, ich finde die Leseprobe aber so gelungen (zwar kurz, aber wunderschön geschrieben), dass ich das Buch auf alle Fälle mal lesen werde.


Worin besteht die Hölle?

Bild von leseratte1104
4

Die Leseprobe ist leider sehr kurz und eigentlich kriegt man nicht so genau mit, worum es überhaupt geht. Vorgestellt werden in dem Prolog zwei der vier Jugendlichen, die in diesem Roman mitspielen.
Jena, deren Mutter eröffnet, dass sie in den Frühjahrsferien Urlaub in die Karibik machen. Mit von der Partie sind Luce Wainscott, von der Mutter die alten alten Zimmergenossinnen aus dem College, Skye Wainscott, Luces Tochter.
Dann wird noch Dacota vorgestellt. Er lebt allein mit seinem Vater Er gibt sich die Schuld an dem Tod seiner Freundin Natalie. Hat er damit wirklich was zu tun?
Das zweite ‚Kapitel ist aus einer Ich Perspektive geschrieben worden. Wer dieser Ich Erzähler ist, geht hier nicht hervor.
Der Schreibstil ist gut und lässt sich flüssig lesen. Worin jetzt die Hölle bestehen soll, findet man in der Leseprobe nicht heraus. Das würde ich aber gerne mit dem Buch herausfinden.


in der leseprobe lernt man

Bild von Kuno
5

in der leseprobe lernt man etwas über dakota und jenna, zwei der vier hauptpersonen des buches.
jenna ist unsterblich in einen Jungen verkannlt, der sie aber nicht bemerkt. ihre Eltern sind relativ arm und deswegen wundert sie sich, dass sie in ein 5* Hotel in das Paradies fahren darf.
Darays Freundin ist vor einem Monat gestorben und nun muss er auf der trauerfeier an ihrem 18. Geburtstag eine Rede halten und macht sich große Sorgen.

Allein die Leseprobe hat viele Gefühle in mir geweckt. es war witzig, traurig aber dennoch spannend.

Ich würde gern mehr lesen, wissen wie Daray und Jenna und die anderen beiden zusammen finden....


Viermal Paradies und zurück

5

Freches_Mädchen:

Als ich die Leseprobe gelesen hatte war mein erster Gedanke dazu: "Sommer, wo bist du?" . Die paar Seiten haben bei mir ein Sommerfeeling ausgelöst und ich war danach richtig gut gelaunt. Das ist schon mal ein guter Anfang, wenn man sich direkt in den ersten Seiten mit dem Buch identifizieren kann. Vor allem ein jeder kennt solche Alltagsprobleme und weiß oft nicht mit ihnen umzugehen. Ich denke, dass Buch ist auch dafür da, dass man sich darüber mal Gedanken machen kann und diese Probleme auch mal von einer anderen Sicht sieht.
Man kann der Handlung auch ohne weiteres folgen, da es scheint, dass die Autorin mit großer Leichtigkeit die Geschichte geschrieben hat und die Sprache daher sehr flüssig und leicht zu lesen ist. So baut sie Spannung auf und man ist als Leser richtig enttäuscht, wenn man feststellt, dass die Leseprobe schon zu ende ist.

Ich würde mich sehr über ein Rezensionsexemplar freuen.

Liebe Grüße
Freches_Mädchen


Viermal Paradies

4

Ich fand die Leseprobe sehr gut, man kann sich super in die hineinversetzen, weil es (zumindest bei der ersten Person) typische Teenagerprobleme sind. Dennoch ist es nicht langweilig und man will wissen wie es jetzt weitergeht.
Was mir besonders gefallen hat ist der Schreibstil, es ist wunderschön flüssig geschrieben ohne viele Fremdwörter, die man nicht versteht, und es ist auch sehr lustig geschrieben.
Ich denke dieses Buch ist sehr spannend und unterhaltsam, ich zumindest würde es gerne lesen.


Viermal Paradies

Bild von Cora.
4

Anfangs war ich nicht sonderlich begeistert von der Beschreibung,doch als ich angefangen habe,die Leseprobe zu lesen,war ich sofort gefesselt. In dem Buch ist alles drin. Von normalen Schul- und Familienproblemen, bis zu tatsaechlich schlimmem Sachen,wie der Tod der Freundin. Ganz schlau bin och aus der Leseprobe zwar nicht geworden,aber der Schreibstil ist einfach genial und so wuerde ich das Buch sehr gerne weiterlesen. Vielleicht ist es auch nicht so toll, doch irgendein Instinkt sagt mir, dass es das ist.


Perfekter Einstieg!

Bild von shadowheart

Das Buch mit etwas beginnen zu lassen, dass fast 80% der Jugendlichen kennt, ist genial!
Das tägliche Multitasking beim Hausaufgaben machen! Schon als ich die ersten Zeilen gelesen habe, wollte ich rufen:" Hey, bei mir ist´s genauso!" Ich hab mich sofort mit dem Buch verbunden gefühlt und ich finde, hier zeigt sich wieder mal sehr schön, dass Erwachsene auch mal in unserem Alter waren, was man manchmal zwar nicht glauben kann, aber es ist so! Also zurück zum Buch.
Als dann der Point of View gewechselt wurde, war ich zuerst ein wenig missmutig, da ich nicht gerne männliche Perspektiven lese. Aber hier muss ich sagen, dass die Darstellung der Autorin mich fasziniert hat! Schon nach den ersten Zeilen gewann der Erzähler durch seinen offenen und ehrlichen Charakter meine Zuneingung.
Das zu dem Stil. Zum Inhalt hat man in der Leseprobe leider ziemlich wenig erfahren, doch meiner Meinung nach, ist der Ansatz der interessanten Protagonisten schon ein Grund weiterzulesen. Ich kann mir kaum vorstellen, dass die Geschichte bei solchen Charakteren schlecht,langweilig oder fade sein kann. Ich brenne also schon darauf, die Geschichte von Jena und Co. zu lesen.
Ich denke, sobald man sich in einer Person in einem Buch wiederfindet, hat man keine Chance mehr, sich dem zu entziehen und genau das ist hier auf wenigen Seiten schon mit mir geschehen!

Lg


Mitgerissen!

Bild von Splitterherz
5

Ich in gerade ein wenig sprachlos.
Schon der Klappentext und das Cover haben mir umgehauen.
Der Schmetterling und darin die vier Gesichter einfach total schön.
Zusätzlich macht einen der Klappentext direkt neugierig.

Dann die Leseprobe.
Sie macht genauso neugierig wie der Rest und packt den Leser innerhalb von Sekunden.
So war ich den ersten Sätzen direkt verfallen.
Der Schreibstil ist angenehm und sehr gut und flüssig zu lesen, weiter erinnern direkt die ersten Zeilen der Leseprobe an das Cover mit dem Schmetterling.
Man bekommt einen kleinen Eiblick in die Geschichte von zwei der vier Hauptpersonen: Dakotas und Jenas Geschichte.

Mir bleibt nicht mehr zu sagen als: Meine Neugierde ist geweckt und ich dränge darauf die Geschichten der anderen Beiden Personen kennenzulernen. Was sind ihre Sehnsüchte? Was ihre Ängste? Ich würde mich demnach sehr freuen "Testleser" zu werden, nicht nur weil dieses Buch durch Geschichte und Cover zusätzlich schön in den Frühling zu passen scheint.

____________________________

You can never say never [The Fray]


Spannend!

Ein unglaublich authentische Leseprobe. Nichts wird beschönigt, die Realität in ihrer ganzen Grausamkeit dargestellt.
Die Frage ist: Was wird mit den vier Protagonisten geschehen?


Die Leseprobe

4

Die Leseprobe gefällt mir richtig gut. Sie war sehr leicht zu verstehen und machte mich auch neugierig auf die Geschichte.Der Schreibstil gefällt mir auch.Es sind sehr interessante Charactere dabei.


Paradiesische Aussichten?

Bild von Tinkerbell91
5

Auf den ersten Blick erinnerte mich der Klappentext von "Viermal Paradies und zurück" doch sehr stark an "Isola" von Isabel Abedi - inzwischen bin ich mir nicht mehr sicher, ob dieser Eindruck nicht täuscht.

Jena, Skye, Dakota und Owen treffen sich im Urlaub in der Karibik. Vier Jugendliche mit der einzigen Gemeinsamkeit, dass es das Leben bisher nicht so sonderlich gut mit ihnen gemeint zu haben scheint. Dass aus den vieren Freunde werden scheint eher unwahrscheinlich. Und doch ist schon nach der kurzen Leseprobe klar, dass der Urlaub die vier und vielleicht sogar auch den Leser verändern wird.

Auch wenn ich wahrscheinlich altersmäßig nicht mehr in der Zielgruppe liege, haben mich die ersten Seiten sofort in ihren Bann gezogen und ich würde mich sehr freuen, wenn ich die Möglichkeit bekäme, dieses Buch als Buchbotschafter besprechen zu dürfen.


Sehr fesselnd und vielversprechend!

4

Dieses Buch verspricht, spannend und interessant zu werden.
Vier Jugendliche mit unterschiedlichen Charakteren ( auf den ersten Blick ) treffen aufeinander.
Leider werden in der viel zu kurzen Leseprobe nur zwei von ihnen vorgestellt!
Der Schreibstil liest sich gut und flüssig und meine Neugier wurde definitiv geweckt...;o))
Wie treffen die vier aufeinander?
Wie werden sie sich verstehen?
Gibt es vielleicht Gemeinsamkeiten?
Entstehen hier vielleicht echte Freundschaften?
... oder wird das Paradies doch zur Hölle?
??????????????????????????????????????????????????
Sooooo viele Fragen, die beantwortet werden müssen!
Sehr gerne würde ich dieses Buch weiterlesen!!!


Paradies oder Hölle?

5

Diese Leseprobe des Jugendbuches ist wunderbar erfrischend und anregend geschrieben. Am besten gefiel mir dabei gleich der Beginn, als man die übersprudelnden Gedankengänge von Jena in der ICH-Erzählform miterleben kann. Als sie beschreibt, wie sie alles in einem Buch niederschreibt und mit allem beklebt was ihr zwischen die Finger bekommt, kriegte ich einen regelrechten flashback in meine eigene Vergangenheit und fühlte mich gleich ein paar Jahre jünger.
Sehr gerne würde ich nun weiterlesen, wie es mit den Grossstadtjugendlichen Jena, Skye, Dakota und Owen auf einer Karibikinsel ergehen wird. Werden sie sich zusammenraufen oder wird alles in einem Höllentrip enden?


Paradies oder doch die Hölle?

Bild von bibi97
5

Viermal Paradies und zurück

Also mir hat die Leseprobe gut gefallen (und natürlich wie immer zu kurz;))
Ich finde es wird hier sehr offen geschrieben und auch die Einteilung mit den verschiedenen Personen und Monaten hat mir gut gefallen, da man dadurch eine bessere Übersicht bekommt.
Am Anfang hören sich die Geschichten noch eher wie die Hölle an, doch durch den Titel bin ich sicher, dass das auch noch eine Wendung kommen wird.
5 Sterne für die coole und jugendgerechte Schreibweise und das ansprechende Thema!


Paradies? Schön und gut. Doch wann holt dich die Realität ein?

4

Wow!
Die kurze Leseprobe von "Viermal Paradies und zurück" hat mich total überzeugt. Vor allem der Teil aus Dakotas Sicht. Heftig, aber doch witzig zu gleich. Genau so wie ich mir die Gedankengänge eines Jungen vorstelle. ;)

Das Buch ist einfach zu lesen. Natalies Tod ist sicherlich ein schwieriges Thema, das ein gewisses Maß an Ernsthaftigkeit verlang, wodurch die Leseprobe aber nichts an Spritzigkeit und Leichtigkeit einbüßt. Sie hat mich so manches Mal zum Schmunzeln gebracht!

Die Frage, die mich nicht loslässt ist: Warum ist Dakota gewissermaßen an Natalies Tod schuld?

Ich würde mich sehr freuen eine Rezession verfassen zu dürfen.


Locker-leicht

Bild von buchmelodie
4

Jena - 16 Jahre - sollte eigentlich die Ferien bei der Großmutter verbringen. Aber dann bekommt ihre Mutter die Gelegenheit, mit einer reichen Freundin Luce zusammen in die Karibik zu fahren. Jena soll mitkommen und sie ist davon gar nicht begeistert. Denn Luces Tochter Skye, die sich Jena gegenüber immer sehr hochnäsig verhält, kommt auch mit...

Dakota lebt allein mit seinem Vater, sein Bruder lebt bei der Mutter. Dakotas Freundin Natalie ist bei einem Unfall ums Leben gekommen. Heute soll er bei einer Gedenkfeier in der Schule eine Rede halten...

Beide Protagonisten erzählen in der Ich-Form, ich kann mir vorstellen, dass man beim Lesen doch etwas durcheinander kommt. Die Leseprobe ist aber zu kurz um das beurteilen zu können.

Das ist aber der einzige Punkt, der mir nicht gefiel. Das Buch ist locker-leicht geschrieben, wie die Jugendlichen reden würden, wenn sie ihre Story erzählen würden. Ich mag diesen Stil, weil sich der Text super lesen lässt.

Die Leseprobe hat mich neugierig gemacht, ich würde gerne das ganze Buch lesen.


Wird es das Paradies?

Bild von annimaus
4

Die kurze Leseprobe macht neugierig auf mehr.
Wir lernen im ersten Abschnitt Jena kennen. Sehr interessant scheint ihr Leben nicht zu sein, da sie die Zettel und Notizen von anderen sammelt. Spannung kommt, als ihre Mutter von einem Urlaubstrip erzählt. Mit Mutters bester Freundin und Skye geht es nach Paradies. Aber die reiche Skye kann Jena nicht leiden. Eine schwere Zeit kommt auf Jena zu.
Dann kommt Dakota. Er hat ein aufregendes Leben - zu Hause, mit Freundin und mit Freunden. Aber er hat ein Problem, hat er den Tod von Natalie verschuldet?
Von Owen wissen wir noch nichts. Die vier treffen sich aber beim Urlaub. Weg von zu Hause und von Freunden können sich alle erholen und vielleicht vergessen. Können sie die Schüchternheit und Trauer überwinden? Kommt Skye von ihrem hohen Ross? Wie die vier sich kennen lernen und ihre Probleme miteinander teilen kann interessant werden.
Der Schreibstil ist gut zu lesen. Mal was aus dem wirklichen Leben. Das Cover gefällt mir. Bedeutet der Schmetterling, dass alle leicht den Urlaub genießen werden?


Vier Leben und ein Paradies?!

Bild von Seagull
5

In der Leseprobe von “Viermal Paradies und zurück“ geht es um vier Jugendliche (von denen in der Leseprobe nur drei genannt werden) die mit ihren Eltern einen Karibikurlaub machen sollen. Jenna und ihre Mutter wurden von Skye und ihrer Familie eingeladen gemeinsam in ihrer Suite zu wohnen. Jenna’s Mutter ist begeistert. Das ist doch schön, meinen die Eltern der beiden und wollen einfach nicht wahrhaben, dass ihre Töchter sich nicht ausstehen können. Denn das einzige, was Jenna zu dem Urlaub einfällt ist, das ihr Badeanzug nicht mehr passt. Da hat Dakota (ein Junge) ganz andere Probleme. Er lebt allein mit seinem Vater und seine Freundin ist vor kurzem gestorben. Er ist sich nicht sicher, ob er nicht auch ein bisschen Schuld an ihrem Tod hat.
Ich finde die Leseprobe im Allgemeinen sehr gut, doch leider ziemlich kurz und fast ein bisschen verwirrend.Auf jeden Fall macht die Leseprobe neugierig auf das Buch,denn es geht um vier auf den ersten Blick komplett verschiedene Persönlichkeiten. Skye ist ziemlich reich, Jenna’s Familie eher arm. Alle werden sie im Urlaub mit ihren eigenen Problemen zu kämpfen haben. Und doch deutet (im Klappentext) alles darauf hin, dass diese Probleme auf eigentümliche Art gelöst werden...
Das Buch ist aus verschiedenen Ich-Perspektiven geschrieben, was es dem Leser leicht macht sich in die verschiedenen Personen einzufühlen. Die Ich-Perspektive wirkt sehr glaubhaft, da die Autorin einen sehr jugendlichen Schreibstil hat.
Ich würde das Buch sehr gerne lesen und eine Buchbotschaft verfassen, weil ich gerne wüsste, was aus der explosiven Mischung von verschiedenen Charakteren, Gefühlen, Liebe und Vergangenheit wird.


Wie? Was? Wer? Wo? die kurze

Wie? Was? Wer? Wo?
die kurze Leseprobe lässt viel zu viele Fragen offen, man erfährt zwar ein wenig über zwei der Protagonisten, aber man will mehr wissen, lesen, wie es weitergeht und vor allem in welchen Zusammenhang die Jugendlichen stehen.
Probeexemplar, bitte hierher!


Viermal Paradies und zurück

Bild von Malis
4

Auch ich habe die Leseprobe gelesen und fand, dass sie flüssig zu lesen war und gleichzeitig neugierig machte. Auf mich wirkte es sehr wahr und aufrichtig. Zudem war sie außerordentlich gut beschrieben. Sie war fesselnd und wirkte nahezu "lebendig" auf mich. Da der eigentliche Konflikt durch die Leseprobe und den Klappentext schnell klar wird, ist das Buch (bzw. das, was bereits davon entnommen werden konnte) von Anfang an spannend.

Besonders gut fand ich, dass jeder der Charaktere realistisch war und nachvollziehbar beschrieben war. Grade, dass man sich in so unterschiedliche Charaktere hineinversetzten konnte, hat mich fasiziniert. Gefallen hat mir, dass alle bereits eine Vorgeschichte haben. Jeder lebt sein eigenes Leben, bis ein bestimmtes Ereignis sie verbindet.

Ich würde mich sehr freuen, dass Buch lesen zu dürfen :)


Die Leseprobe klingt

Bild von Lolabee
5

Die Leseprobe klingt wirklich gut, im Zusammenhang mit dem Klappentext sehr vielversprechend. Sie macht Lust auf mehr, verspricht spannende Konflikte, interessante Charaktere. Ich will wirklich wissen, wie es weiter geht. Auch der Schreibstil gefällt mir sehr.

________________________________________________________________
Leben, das ist das Allerseltenste in der Welt - die meisten Menschen existieren nur.
Oscar Wilde


Geteilte Meinung

Bild von Pride
4

Ich bin noch geteilter Meinung.
Ich finde, das sehr gute Personen für die Story ausgewählt wurden. Sie sind alle unterschiedlich. Sie haben unterschiedliche Gedanken und Probleme.
Ich finde auch, dass der Schreibstil gut ist. Aber an manchen Stellen fand ich es vielleicht noch etwas Ausbau fähig.
Trotz all dem weiß ich aber nicht, ob das ganz nicht etwas ins klischee-hafte abdriftet.
Deshalb bewerbe ich mich um dieses Buch.
Mein Interesse ist auf jeden Fall geweckt und ich würde mich sehr freuen, mehr in diesem Buch zu lesen.


4-mal Paradies und zurück!

Mich hat der Anfang der Gechichte eigentlich nicht sonderlich angesprochen. Dennoch fand ich den Wechsel der perspektiven interessant, genau wie die Geschichte.
In die Geschichte kann ich mich gut hineinversetzen und ich hoffe , dass mich auch eine Geschichte die jeder jeden Tag erleben könnte erfreut.
Der Stil der Autorin macht dies meiner Meinung nach möglich.
Um mich davon zu überzeugen würde ich mich üebr ein Exemplar sehr freuen.
Zudem fand ich den Titel sehr ansprechend und hoffe, dass Buch ihn auhc verdient hat.


Könnte noch spannend werden...

3

Inhaltsangabe:
In der Leseprobe des Buches ''Viermal Paradies und zurück'', geschrieben von Carolyn Mackler, geht es um zwei Jugendliche namens Jena & Dakota.Jena erfährt, dass sie zusammen mit ihrer Familie in die Karibik fliegen wird. Dakota macht sich auf den Weg zu der Beerdigung seiner Freundin.

Meinung:
Allein anhand der Leseprobe konnte man leider noch nicht viele Schlüsse ziehen.Wie sind z.B Skye bzw. Owen für Protagonisten? Oder - wird das Buch vielleicht noch spannender?
Um diese Fragen für sich zu beantworten, war die Leseprobe leider zu kurz.
Trotzdem denke ich, dass das Buch Potential zu einem guten Buch hat, da der Klapptext sehr interessant klingt.

Ich würde das Buch allen empfehlen, die Bücher mögen, in denen aus verschiedenen Sichten geschrieben bzw. mehrere Protagonisten vorkommen. (ab 14-15 Jahre)

Weitere Anmerkungen:
Das Buch ist aus vier verschiedenen Sichten geschrieben und erscheint am 25.04.2011 im Carlsen Verlag.
272 Seiten.Taschenbuchausgabe
Englische Ausgabe: Tangled
http://www.amazon.de/Tangled-Carolyn-Mackler/dp/0061731048/ref=sr_1_5?ie...


gute Leseprobe

4

In der Leseprobe geht es um Jena, die mit Ihrer Mutter, der Freundin der Mutter und deren Tochter Skye in ein 5 Stern Resort auf einer Insel fliegen darf. Ganz glücklich darüber ist Jena nicht, weil Skye sie regelmäßig ignoriert. Vielleicht weil Jenas Eltern nicht so reich sind wie die von Skye. In der Leseprobe haben wir auch noch Dakota kennengelernt, dessen Freundin vor kurzem bei einem Unfall gestorben ist und er eine Rede bei einer Gedenkfeier halten muss.
Ich bin gespannt wie es mit Jena, Skye und Dakota weitergeht. Mir hat die Leseprobe sehr gut gefallen. Sie ist flüssig geschrieben, super zum Lesen und der Schreibstil der Autorin hat mir gut gefallen. Ich würde sehr gerne das Buch weiterlesen, denn die Leseprobe hat mich echt überzeugt. Ich möchte mehr über die Menschen aus diesem Buch erfahren. Ihr Leben ihr Schicksal einfach alles.